ILC Poem BG
Poem_BG.jpg
Kampfkunst der Achtsamkeit
Probemonat

Was ist Zhong Xin Dao?

Während der Zeit, in der GM Sam F.S. Chin im Chuang Yen Kloster trainierte und seinen Beitrag leistete, begann er, die zugrunde liegende Philosophie seiner Kampfkunst zu entwickeln und besser zu verdeutlichen. Dieser zentrale Standpunkt wird heute als Zhong Xin Dao bezeichnet.

Einige mögen fragen: Entwickelt sich ein Meister weiter? Natürlich. Und GM Sam F.S. Chin selbst ist seit vielen Jahren auf einer Reise der Verfeinerung und der Erkenntnis, weshalb sich alles immer mehr in einer Sache kristallisiert. Dies bedeutet, dass Zhong Xin Dao sich nicht nur auf I Liq Chuan anwenden lässt, sondern auf alle Kampfkünste und das ganze Leben an sich. Diese Sichtweise übersteigt I Liq Chuan – das Training von Kampfkünsten zur Selbstverteidigung, um Disziplin und Gesundheit zu kultivieren.

Warum trainieren wir

letztendlich eine Kampfkunst?


Die Natur der Kampfkünste ist, dass der Kampfkontakt ein unmittelbares Feedback für die Trainings-Bereitschaft und Wachsamkeit liefert. Im Zentrum dieses Feedbacks steht ein Dialog zwischen unserem Geist und unserem Körper sowie zwischen uns und unserem Gegner. In diesem Geist-Körper-Dialog beginnt die tiefere Kultivierung.

Als junger Mann schaute GM Sam F.S. Chin für sein Kampfkunst-Training zuerst auf seinen Vater.
Später im Leben, während seiner jahrelangen Arbeit im Kloster, bekam er einen tieferen Einblick in den Mechanismus der Aufmerksamkeit und fand schließlich eine Sichtweise, die dazu bestimmt war, das I Liq Chuan seines Vaters zu transformieren. Zunächst ließ er diese Einsichten weiter einfließen und wandte sie beim Üben an.

Gründer Chin Lik Keong lehrte
die Herangehensweise, sich selbst
und seinen Gegner
zu kennen.

 

Während seiner Zeit im Kloster erkannte GM Sam F.S. Chin, dass man die Bedingungen verstehen muss, um Ursache und Wirkung zu untersuchen. Wie können wir darüber reden, was wir über uns selbst wissen, oder überhaupt etwas zu wissen? Um wirklich zu wissen, müssen wir uns fragen, was Wissen ist, wie können wir wissen und welchen Bezug hat unser Wissen? Nur dann können wir das richtige Verfahren zum Verstehen der Bedingungen haben.

Traditionell wurden hohe Kampffertigkeiten sorgfältig gehütet und nur durch direkten Kontakt und jahrelange persönliche „one-on-one” Führung weitergegeben. Oft hatte nur der älteste Sohn oder ein einzelner, ausgewählter Schüler Zugang zum „Xin Fa” (心法), dem Herzen des Wissens über die Kampfkunst selbst. Auf diese Weise stellten die Meister eine starke Loyalität und Unterstützung ihrer Schüler sicher. Es war oft nicht praktikabel oder möglich, diese höchsten Fähigkeiten ohne direkten Kontakt an eine größere Gemeinschaft weiterzugeben. Aus diesem Grund erlernten im Allgemeinen „close indoor” Schüler mehr als die breitere Gemeinschaft.

"Im Herzen des Zentrums
liegt der Weg"

 

GM Sam F.S. Chin hoffte, dies zu ändern; er wollte die höchsten Fähigkeiten teilen, ohne die Qualität der Übermittlung zu verwässern oder zu mindern. Fast zwanzig Jahre brauchte er, um eine Methode zur Weitergabe tiefster Erkenntnisse zu entwickeln. Er entwarf das Curriculum von „Chin Family I Liq Chuan” mit solch hoher Klarheit, dass die Schüler, die nicht immer direkten Zugang zu ihm haben, immer noch auf die Essenz zurückgreifen können, denn die Essenz beruht auf dem Wesen der Natur.

I Liq Chuan wurde transformiert und vervollständigt durch GM Sam F.S. Chins tiefe Betrachtung des Kerns des Verfahrens: seine Betrachtung des neutralen Geistes, der neutralen Berührung, des neutralen Weges. Der Weg von Zhong Xin Dao bietet Klarheit über die philosophischen Aspekte des gegenwärtigen Trainings der Schüler. Es ist ein Weg, die Kultivierung vollständiger zu umfassen.

Meisterschaft ist ein Produkt der Kultivierung und des Verstehens des Wesens der Dinge. Um diesen Weg zur Meisterschaft – nicht nur zur Meisterschaft der Kampfkünste, sondern zur Meisterschaft selbst – mit allen zu teilen, hat GM Sam F.S. Chin nun sein Verfahren der Welt offenbart, das Verfahren von Zhong Xin Dao.

Zhong Xin Dao Logo

Trainingsplan

Dienstag im 4. Bezirk
Wiedner Gymnasium
Wiedner Gürtel 68, 1040 Wien
19:00-21:00 Uhr

Donnerstag im 2. Bezirk
Tanz*Hotel (Studio 2)
Zirkusgasse 35, 1020 Wien
18:00-20:00 Uhr

Freitag im 22. Bezirk
Renraku-no Dojo
Stadlauerstr. 4, 1220 Wien
16:30-18:00 Uhr

Kampfkunst der Achtsamkeit

Zhong Xin Dao I Liq Chuan Austria

SportUnion Wien Logo

Weitere Links

Folge uns