Path
ZHONG XIN DAO :
DER WEG DES I LIQ CHUAN

PHILOSOPHIE
So wie es ist / Das "So Sein" - Gefühl
Die Natur erkennen, wie sie ist
KONZEPT
Es gibt nichts zu lernen
Es gibt nichts hinzuzufügen oder wegzunehmen
Das Konzept ist: zu erkennen und zu begreifen
PRINZIPIEN
Neutral
Geistig Neutral
Aufmerksamkeit, Konzentration und Achtsamkeit
KÖRPERLICH NEUTRAL
Ein Zentrum hat 6 Energien-Richtungen und 3 dimensionale Ebenen
KONTAKT
Bezugspunkt Vergangenheit: Du magst, Du magst nicht und Du weißt nicht
Bezugspunkt Gegenwart: Stille und Klarheit

ZXD Logo
Path
ZHONG XIN DAO :
DER WEG DES I LIQ CHUAN

PHILOSOPHIE
Das "So Sein" - Gefühl
Die Natur erkennen, so wie sie ist
KONZEPT
Es gibt nichts zu lernen oder anzusammeln
Es gibt nichts hinzuzufügen oder wegzunehmen
Das Konzept ist nur zu erkennen und realisieren
PRINZIPIEN
Körperlich Neutral | Gleichgewicht von Yin & Yang
Geistig Neutral | present ohne zu beurteilen
Aufmerksamkeit, Konzentration und Achtsamkeit

KONTAKTPUNKT-REFERENZ
Vergangenheit - Ich mag etwas | Ich mag es nicht | Ich weiß nicht
Gegenwart - Stille und Klarheit

ZXD Logo
Slider

Richtige Körperhaltung und die 13 Referenzpunkte

Das Ziel im Zhong Xin Dao I Liq Chuan ist, sich von Angewohnheit und Reflexen zu lösen. Auf die Verwendung von vorausbestimmten Techniken, um den Gegner zu überwältigen, wird verzichtet. Deshalb brauchen wir Referenzpunkte für jede Aktion und Reaktion. Die 13 Punkte sind die präsenten, lebendigen Punkte der Bewegung, welche sich ständig ändern und mit den gegebenen Umständen jedes Moments harmonisiert werden müssen um eine richtige Körperhaltung aufrecht halten zu können. Infolgedessen funktionieren sie als Bezug für alle Aktionen. Da während einer physischen Konfrontation durchgehend Bewegungen stattfinden, ist das ständige Ausbalancieren der 13 Referenzpunkte innerhalb des Körpers, das richtige Werkzeug um angemessen Kraft in Bewegung einzusetzen.

Sei dir der 13 Punkte bewusst!

13 Punkte

Was sind die 13 Referenzpunkte für die richtige Körperhaltung?

  1. Der Mittelpunkt der Schwerkraft ist im Mittelpunkt der Füße
  2. Der Damm (Perineum) richtet sich auf die Gleichgewichtslinie
  3. Der Tan-Tien – einsaugen und kondensieren
  4. Der Ming-Men – projizieren und expandieren
  5. Den Scheitelpunkt (crown) aufrichten
  6. Das Brustbein (sternum) – einsaugen und kondensieren
  7. Das Kwa – die Erhaltung der Energie in den Zentren der Hüftgelenke
  8. Die Schultern über die Hüftgelenke senken
  9. Zusammenziehen der Rippen
  10. Neun solide und ein leerer Punkt auf den Füßen
  11. Die Ellenbogen nach unten eindrehen
  12. Die Knie zeigen auf die großen Zehen
  13. Gleichgewicht von Yin und Yang

13 Punkte und Bindegewebe

Die 13 Punkte sind ein Werkzeug, zur Bestätigung optimaler Körperausrichtung und der Bereitschaft für kämpferische Auseinandersetzung. Die physiologischen Verbindungen zwischen diesen Punkten sind von höchster Wichtigkeit. Alle Muskeln, Knochen, Sehnen, Bänder, Knorpel, Nerven, Gefäße und Organe sind umschlossen und verbunden durch ein hoch angeregtes, fasriges Netz genannt Bindegewebe. Es durchsetzt den Körper wie ein dreidimensionales Spinnennetz, und fördert die Funktion und die Achtsamkeit von „Yin und Yang“. Üblicherweise sind die Muskeln, die den Körper in eine fötale Position zusammenklappen, „Yin“, während die Muskeln, die den Körper und Gliedmaßen in eine aufrechte Position ausstrecken, „Yang“ sind.

 

Passend zum Thema:

>> Kung Fu lernen mit ZXD ILC

>> 5 Elemente Nei Gong

>> Zhong Xin Dao I Liq Chuan Tag der offenen Tür

Video: Sieh dir unsere Seminar Highlights an!

zhong-xin-dao-i-liq-chuan-austria-sifu-video.jpg

NÄCHSTE TRAININGS

Training (22. Bezirk)
22.11.2019 16:30 - 18:00
Training (4. Bez)
26.11.2019 19:00 - 21:00
Training (2. Bez)
28.11.2019 18:00 - 20:00

Zhong Xin Dao I Liq Chuan Austria

Kampfkunst der Achtsamkeit

Ein Verein der Sportunion Wien

Please publish modules in offcanvas position.

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.